Wir über uns

Eine kurze Geschichte zur Geschichte von helfen zu leben:

kijukakoehl01

helfen zu leben – Kinder-, Jugend- und Familienhilfe aus Holstein – als eingetragene Partnerschaftsgesellschaft von Marcel Wroblewski und Tobias Teßmer ging nach erfolgreichen Genehmigungsverfahren im Dezember 2012 an den Start:
In der Lütjenburger Straße öffnet die sozialpädagogische und lerntherapeutische Einrichtung zunächst mit drei Jugendlichen und den Gründern zusammen mit der Lehrerin Frau Landmann im Kinder- und Jugendwohnhaus Kaköhl.

Durch weitere Einzüge bei uns wird eine Erweiterung des bestehenden Angebots nötig – die Wohngemeinschaft Kaköhl im Meisenweg 4 öffnet im November 2013. Zeitgleich wird das Kompetenz- und Trainingshaus in Blekendorf fertiggestellt und die Angebote dort gehen an den Start: Medien-, Musik- und Sportangebote, ab 2014 Ergotherapieangebote und Nutzung für Snoezelen, Logopädie und individuelle Förderung. Ende 2015 öffnet das KiJu Grebin mit einer Kombination von Wohnen, Lerntherapeutischem Unterricht und „KTH“ unter einem Dach.

 

Wir über uns – die Mitarbeiter von helfen zu leben

 

Einrichtungsleitung/Geschäftsführung

Marcel Wroblewski – Sozialarbeiter, Sozialmanager

Tobias Teßmer – Sozialarbeiter, Sozialmanager, HP für Psychotherapie in Ausbildung

Daniel Schwedt – Steuerberater

 

Weitere Mitarbeiter

-in Überarbeitung-